Deutscher Filmpreis

Deutscher Filmpreis 2018-06-18T11:05:41+00:00

Project Description

3D-Visualisierung des Deutschen Filmpreises 2009

In Vorbereitung der Eventräume für den deutschen Filmpreis 2009 beauftragte Theel Media arTec Berlin mit der 3D-Visualisierung ihrer Entwürfe der in den Messehallen gelegenen Veranstaltungsräume. Anspruch an das visuelle Ergebnis war die fotorealistische Darstellung der Festumgebung anhand von ansprechenden 3D-Bildern.

Konzeption und 3D-Design

Innerhalb der Konzeption wurde eine Mischung aus vollständig in einer 3D-Software generierten Objekten und aufgenommenen Fotos erarbeitet. Erstere wurden später per Bildbearbeitung in das Lichtbild eingebettet und zur Collage retuschiert. Die erstellten Bilder betreffen die Bereiche der Ehrenhalle und VIP-Lounges.

Technische Umsetzung

Die 3D-Umsetzung erfolgte mit AutoCAD und 3DStudioMax. Beim anschließendem Zuweisen der Materialien und dem Rendering wurde Wert auf qualitativ hochwertige Oberflächen mit realistischen Reflektionen gelegt. Dieses konnte durch den Einsatz des VRay Rendring Systems erreicht werden. Das abschließende Einbetten in die Fotos erfolgte anhand von Photoshop.

Debriefing und Kundenresonanz

Sowohl arTec Berlin als auch der Auftraggeber Bertelsmann & Partner konnten durch die Kombination verschiedener Visualisierungsmethoden 3D-Bilder von auserordentlich hoher Qualität und Realitätsgrad erarbeiten. Dadurch war es schon vorzeitig möglich das Interior Design des Deutsche Filmpreises verbindlich festzulegen.

2009

Project Details