SAP 2018-06-18T11:05:35+00:00

Project Description

SAP “Inspire”

Die Businessprozesse der SAP-Zukunftsstrategie „Inspire“ wurden für eine interne Präsentation der SAP Deutschland AG & Co. KG durch die arTec GmbH visualisiert.

Basierend auf einer vorliegenden PowerPoint-Präsentation über SAP Inspire wurde ein Styleguide entwickelt und die dargestellten Business-Prozesse durch verständliche Animationen visualisiert. Die Visualisierung erfolgte durch die Einbettung von Macromedia Flash in Microsoft Power Point. Die bestehende Präsentationsstruktur wurde rekonzipiert und durch ausdrucksstarke Keywords erweitert.

SAP: GUI für 3D Business Visualization Engine

Im Auftrag von SAP INSPIRE entwickelt die arTec für SAP’s neues prototypisches Visualisierungsframework Konzepte für die grafische Gestaltung der Benutzeroberfläche sowie Ansätze und Lösungen für die Bedienung des Systems.

Die Aufgabe der arTec ist die Spezifikation des Bedienungsablaufs und die Erarbeitung der CI- sowie der UI-Elemente. In enger Abstimmung mit SAP werden von arTec Konzepte und Lösungen ausgearbeitet, die das komplette User Interface der vorgesehenen 3D Business Visualization Engine Use Cases abdeckt.

Nach Abstimmungen in der Konzeptionsphase mit SAP und Festlegung der ausgearbeiteten Vorschläge, werden die Designelemente sukzessiv umgesetzt.

3D Business Visualization Engine

Die prototypische 3D Business Visualization Engine ist ein Managementwerkzeug und stellt visuelle Ansichten auf die Businessobjekte eines Unternehmens bereit und hilft somit Zusammenhänge zu erfassen, Entscheidungen vorzubereiten, Simulationen durchzuführen sowie die Ergebnisse anzuzeigen.

Ein Businessobjekt kann ein reales Objekt sein, beispielsweise ein Shop, eine Maschine oder wiederum eine Aggregation von Businessobjekten wie beispielsweise eine Fabrik. Die Aggregation kann ebenfalls eine Organisationseinheit sein, welche die Filialen eines Bundeslandes zusammenfasst.

Durch die Integration von geographische Daten als auch prozessbezogener Angaben werden komplexe Informationen schneller verfügbar und visuell erfassbar.

Use Case: Price Zoning

In diesem Anwendungsbeispiel kann der Nutzer Preiskalkulationen vornehmen und Änderungen entsprechend simulieren. Preise und Preiszonen aus unterschiedlichen Gebieten oder von verschiedenen Standorten bzw. Filialen eines Unternehmens werden in Echtzeit mittels Diagrammen visualisiert und können somit überprüft werden. Gegebenenfalls kann der Nutzer sogar direkt über die Managementoberfläche aus eingreifen.

Zusätzlich zu den Informationen der einzelnen Standorte oder Filialen können Daten aus geografischen Informationssystemen (GIS) als Overlayinformationen angezeigt werden. Über diese ergänzenden Informationen wie beispielsweise Bevölkerungsdichte, Pro-Kopf-Einkommen oder Altersdurchschnitt können Preise gezielt angepasst und die Auswirkungen der Änderungen simuliert und dargestellt werden. So können Preisstrukturen optimal gestaltet werden.

arTec erarbeitet für diesen Use Case auf Grundlage der Vorgaben von SAP einen geeigneten Arbeitsablauf. Zudem werden die gesamte Benutzeroberfläche sowie Diagramme, Anzeigeelemente und Icons gestaltet, von ersten Entwürfen bis hin zu fertigen Screenshots.

Use Case: Production

In diesem Anwendungsfall wird die 3D Business Visualization Engine als Monitoring-Tool für Unternehmen eingesetzt. So sind diese in Hierarchieebenen bzw. zu Businessobjekten zusammengefasst, vom gesamten Konzern über Standorte und Fabriken bis hin zu den einzelnen Maschinen. Die komplette Struktur eines Unternehmens kann dadurch abstrahiert und dargestellt werden.

Der Nutzer kann sich durch die Ebenen bewegen und Informationen zu den einzelnen Businessobjekten abrufen. So lassen sich auftretende Probleme, wie Mangel an Rohstoffen in der Produktion oder Defekte an Maschinen, frühzeitig erkennen und beheben. Sogar Transportwege und die Positionen von Fahrzeugen lassen sich in Echtzeit darstellen.

arTec entwickelt auch für dieses Anwendungsbeispiel einen passenden Arbeitsablauf und entwirft die Benutzeroberfläche. Das Design von grafischen Elementen wie Schaltflächen, Buttons und Icons sowie Diagrammen zur Anzeige von Informationen übernimmt ebenfalls die arTec. Zusätzlich werden verschiedene 3D-Modelle für die Darstellung der Businessobjekte modelliert und Farbkonzepte erstellt.

Die arTec definiert die Benutzeraktionen und Reaktionen des Systems, entwickelt neue Bedienkonzepte und setzt diese um. So ist ein konsistentes Verhalten sichergestellt und intuitives Arbeiten möglich. Auf gleiche Aktionen des Nutzers (Klick, Doppelklick, Rechtsklick) reagiert das System stets mit gleichem Verhalten.

Unsere Leistungen

  • 2D und 3D Design der gesamten Applikation anhand der oben beschriebenen Use Cases
  • Entwicklung von neun Bedienkonzepten und -paradigmen
  • Festlegen der möglichen Benutzeraktionen und Reaktionen des Systems
  • Wahrung des konsistenten Verhaltens des Systems
  • Erarbeiten der Arbeitsabläufe für die einzelnen Use Cases
  • Entwurf und Design der kompletten Programmoberfläche, Dialogboxen und Anzeigeelemente
  • Entwicklung von Farbkonzepten für die Applikation
  • Entwurf und Modellieren der 3D-Modelle
  • Erarbeiten der CI- sowie der UI-Elemente für die Management- und Präsentationswerkzeuge
  • Entwurf und Design der Zustands- und Statusanzeigen
  • Erstellen der Menüs bzw. Menüelemente
  • Bereitstellung aller benötigten Grafiken und Icons
  • Erstellen des Splashscreens
  • Mitarbeit an einer funktionsfähigen Kanzlerin-Demo für die CeBit 2007

2007